Wichtige Versicherungen, die jeder Deutsche besitzen sollte

Versicherungsmakler gibt es fast so viele wie Versicherungen. In Deutschland wird man überrannt mit Angeboten, die man abschließen kann. Doch ob man sie auch abschließen sollte, ist die andere Frage. Dieser Artikel gibt Tipps und Anregungen, welche Versicherungen unabdingbar sind und jeder Deutsche besitzen sollte.

Alltag & Beruf

Um bei kleinen oder auch größeren Pannen geschützt zu sein, ist eine Privathaftpflichtversicherung ein Muss. Wer möchte schon zahlen, wenn man beispielsweise verantwortlich dafür ist, dass das teure Smartphone des Freundes oder der Freundin seinetwegen auf die Fliesen fällt und dadurch zerspringt. Mit einer Haftpflichtversicherung liegen die Kosten bei der Versicherung. Auch andere Schäden, z.B. eine Personenschaden bei einem selbst verschuldeten Unfall, sind damit abgedeckt.
Obwohl die Berufsunfähigkeitsversicherung häufig noch immer belächelt, ist sie dennoch eine der wichtigsten Versicherungen. Diese greift nicht nur bei Unfällen, die im Berufsleben passieren, sondern auch, wenn sie außerhalb des Arbeitsumfelds stattfinden, aber zur Folge haben, dass der Beruf nach dem Unfall nicht mehr ausgeübt werden kann. Da man ohne diese Versicherung kein Einkommen mehr verzeichnet, ist es sehr wichtig, diese Versicherung zu haben. Selbst wenn man sie nicht benötigt – was im besten Fall so sein sollte –, hat man sie nicht umsonst abgeschlossen. Am Ende des Arbeitslebens wird sie als private Rente monatlich ausgezahlt.
Apropos Rente, auch hier ist es möglich und empfehlenswert, eine fondsgebundene Rentenversicherung abzuschließen, die staatliche Rente fällt für viele Menschen schon heute sehr bescheiden aus.

Auto und Recht

Für KFZ-Halter unerlässlich ist eine KFZ-Haftpflichtversicherung. Diese ist anders als die private Haftpflicht direkt auf Unfälle und Zusammenstöße im Verkehr zugeschnitten und schützt vor hohen Kosten. Im Fall der Fälle deshalb lieber eine höhere Police riskieren als den Schaden aus eigener Tasche zahlen zu müssen.
In der heutigen Zeit ist sie fast ebenso wichtig wie eine Haftpflichtversicherung: Eine Rechtschutzversicherung. Hier ist es wichtig zu überprüfen, welche Bereiche mit der Versicherung abgedeckt werden. Oftmals werden Mietstreitigkeiten nicht mit eingeschlossen. Je nachdem, ob man in einer Mietwohnung lebt, ist es evtl. wichtig, dies mit zu berücksichtigen.

Neuigkeiten

Bildquellenangabe: Konstantin Gastmann  / pixelio.de