Vorsorge – fit und gesund durchs Leben

Das Wichtigste im Leben ist es gesund zu sein und ebenso Sorge dafür zu tragen, dass es ein ganzes Leben lang so bleibt. Wer auf seine Ernährung achtet, regelmäßig Sport treibt und die Seele mit Entspannung verwöhnt, wird ein gesundes Leben führen können. Natürlich gehört auch die Vorsorge dazu, um rechtzeitig Krankheiten zu erkennen oder gar vorzubeugen.

Warum zur Vorsorge?

Besonders ältere Menschen sind davon betroffen, dass sich im Laufe der Zeit Krankheiten entstehen, welche sich auf das weitere Leben auswirken. Diabetes oder Blutdruckstörungen gehören noch zu den harmloseren Formen. Besonders wichtig ist es rechtzeitig schwerwiegendere Krankheiten, wie zum Beispiel Krebs zu erkennen. Deshalb ist es ab einem bestimmten Alter von Vorteil, wenn man in regelmäßigen Abständen zu einer Vorsorgeuntersuchung geht.

Wie kann man Krankheiten vorbeugen?

Wer sich ständig von Süßigkeiten oder fettem Essen ernährt, wird das im Alter deutlich spüren. Der Cholesterinspiegel steigt und Herz-Kreislauf-Störungen sind außerdem vorprogrammiert. Mit einer gesunden sowie ausgewogenen Ernährung kann man durchaus den typischen Krankheiten vorbeugen und diese hinauszögern. Obst, Gemüse und Salat sollten täglich auf dem Speiseplan stehen. Der Körper benötigt diese wichtigen Vitamine, um gut zu funktionieren. Das Immunsystem wird gestärkt und man fühlt sich rundum wohler.Sport ist ebenfalls ein wichtiger Punkt um sich fit und gesund zu halten. Man muss dennoch kein Hochleitungssportler werden. Drei Mal die Woche eine Stunde Sport ist demnach völlig ausreichend. Bewegung an der frischen Luft und öfter das Auto stehen lassen und zu Fuß zur Arbeit gehen – das kurbelt das Herz-Kreislauf-System an und sorgt für ausreichend viel Sauerstoff.

Urlaub und richtige Vorsorge

Raus aus dem Alltag und einmal etwas neues Erleben – sich zum Beispiel an den Strand und dem Rauschen des Meeres zuhören. Ebenso gibt es für manche nichts Schöneres, als durch herrliche Naturlandschaften zu wandern. Insgesamt sollte man im Leben für ausreichende viele Tage sorgen, an denen man vollkommen abschalten und einfach mal die Seele baumeln lassen kann.
Krankheiten können aber auch vererbt werden. Bei Krebs zum Beispiel werden gewisse Anlagen vererbt, welche bei der nächsten Generation aktiv werden können. Wenn also bekannt ist, dass es in der Familie Krebs-Erkrankungen gab, sollte man auf keinen Fall zögern, rechtzeitig zu einer Vorsorgeuntersuchung zu gehen. Diese wird in den meisten Fällen von der Krankenkasse übernommen.

Bildquellenangabe: Konstantin Gastmann  / pixelio.de